DEL 2 allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Oli P. schrieb:

    PJ-EHC schrieb:

    christobal schrieb:

    Jetzt kommt ihm doch nicht mit Fakten... :/
    Wenn du schon Fakten ansprichst, ........................
    @'PJ-EHC
    Das mit den Fakten bei den Tigers ist doch so eine Sache, das wissen wir doch seit gestern. Da wird z.B. in Personalie Heider eine 4-wöchige Ausfallzeit angegeben obwohl doch schon eine wesentlich längere Ausfallzeit vereinsintern kommuniziert wurde - ca. 3 Monate... 8)
    der mit der semmelblonden Mütze hat doch auch alternative Fakten.
    Mein täglicher Triathlon: Aufstehen - Kaffee - Überleben :D
  • Oli P. schrieb:

    PJ-EHC schrieb:

    christobal schrieb:

    Jetzt kommt ihm doch nicht mit Fakten... :/
    Wenn du schon Fakten ansprichst, ........................
    @'PJ-EHC
    Das mit den Fakten bei den Tigers ist doch so eine Sache, das wissen wir doch seit gestern. Da wird z.B. in Personalie Heider eine 4-wöchige Ausfallzeit angegeben obwohl doch schon eine wesentlich längere Ausfallzeit vereinsintern kommuniziert wurde - ca. 3 Monate... 8)
    Falls damit meine gestrige Aussage zur Ausfallzeit von Martin Heider gemeint ist möchte ich folgendes klarstellen. Ich habe erst als Rukajärvi schon bei den Tigers war intern nach der Ausfallzeit von Martin gefragt. Vorher habe ich mich nie genau danach erkundigt und wahrscheinlich hat sich die Diagnose/Heiliungsprognose in der Zwischenzeit durch weitere Untersuchungen verändert. Wahrscheinlich ist es wirklich besser gar nichts mehr zu Verletzungen und Ausfallzeiten zu sagen. Nochmal sorry von meiner Seite.
    He shoots, he scores, the one and only Pierre Rioux #19 :thumbsup:
    Unser Teammotto:
    There is no limit to what can be accomplished if it doesn't matter who gets the credit.
  • Wenn das stimmt mit Heider - gute Nacht.

    4Wo - 3 Mon

    Man verliert die Lust - nach mehr wie zwei Jahrzehnten.


    Gute Saison noch fürs Eishockey in BT und vielleicht ohne Abstieg (wünsch ich ihnen).
    Es leben die Fake-News, sollte das stimmen.


    Letzter Beitrag von mir. Die rosaroten Brillen wird es freuen.

    Ich denke in BT ist nichts professioneller oder substanziell besser geworden.

    Adieu.
  • Freudenberg schrieb:

    Wenn das stimmt mit Heider - gute Nacht.

    4Wo - 3 Mon

    Man verliert die Lust - nach mehr wie zwei Jahrzehnten.


    Gute Saison noch fürs Eishockey in BT und vielleicht ohne Abstieg (wünsch ich ihnen).
    Es leben die Fake-News, sollte das stimmen.


    Letzter Beitrag von mir. Die rosaroten Brillen wird es freuen.

    Ich denke in BT ist nichts professioneller oder substanziell besser geworden.

    Adieu.
    Soweit ich mich erinnern kann waren die 4 Wochen einen Tag nach dem Spiel kommuniziert mit sowas wie "derzeit gehen wir davon aus".. Dass sich Heilungsprognosen ändern, vor allem gegenüber Tag 1 nach der Verletzung soll vorkommen? Warum Fake News? Und was heißt denn 'substanzieller' geworden? Manche posts eher nicht... aber egal, werden wirxeohl nich mehr ausdiskutieren ... topicclosed
  • christobal schrieb:

    Freudenberg schrieb:

    Letzter Beitrag von mir.
    Danke


    @christobal:
    :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
    Es wäre mir lieber, DU hättest deine polemischen und streitsuchenden Posts für beendet erklärt...


    Stattdessen ist also eine weitere nüchterne und kritische Stimme stumm.

    Freudenberg hatte mit seinen Posts oftmals einfach nur Recht, aber diese Meinung ist nicht erwünscht und nicht erlaubt. Soweit ist es halt leider im Bayreuther Eishockey in den letzten zwei Jahren schon gekommen...

    Ist das eine "Weiterentwicklung"?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Merlin ()

  • Oli P. schrieb:

    PJ-EHC schrieb:

    christobal schrieb:

    Jetzt kommt ihm doch nicht mit Fakten... :/
    Wenn du schon Fakten ansprichst, ........................
    @'PJ-EHC
    Das mit den Fakten bei den Tigers ist doch so eine Sache, das wissen wir doch seit gestern. Da wird z.B. in Personalie Heider eine 4-wöchige Ausfallzeit angegeben obwohl doch schon eine wesentlich längere Ausfallzeit vereinsintern kommuniziert wurde - ca. 3 Monate... 8)
    Jetzt würde mich interessieren, wo etwas veröffentlicht wurde, was nicht den Tatsachen entspricht!

    Als sich Martin Heider verletzt hatte, ging man zunächst von eine Ausfallzeit von ca. 4 Wochen aus. Da diese angegebene Zeit kurz darauf Makulatur war, ist in erster Linie für Martin selbst schei…, für den Verein und auch für die Fans.
    Dass wir Heilungsverläufe, egal in welche Richtung diese gehen, nicht im Detail kommentieren und per PM heraus geben, hat diverse Gründe. Ich denke, dass dies die meisten User hier einsehen und auch nachvollziehen können. Dies ist im Übrigen kein Alleinstellungsmerkmal der Tigers.

    Allerdings wurde in den Mitteilungen (PM, HP, FB etc.) vom 9. Sept. sowie am 24. Sept., als es zunächst um die Verpflichtung und dann um die Weiterverpflichtung von Roni Rukajärvi ging, beide Male darauf hingewiesen, dass man u.a. mit dieser Personalie Martin Heider die benötigte Zeit geben möchte, sich vollständig zu erholen.
  • Wenn ich indirekt zitiert werde:
    Ich habe in Bezug auf veröffentlichte "Fakten" eindeutig den Fall Kronawitter angesprochen, kann jeder nachlesen.
    Dass eine Verletzung länger dauert als anfangs angenommen, kann sicher passieren.

    Heute das letzte Spiel vor der Länderspielpause; was ist mit Rukajärvi, sehen wir ihn nochmal auf Bayreuther Eis, wie lange noch verletzt, wird sein Vertrag verlängert?? Die Verteidigung braucht qualitativ und quantitativ dringend Zuwachs; mag sein, dass man das gröbste nach dem heutigen Spiel ab Mitte November überstanden hat, aber die Punkte sind wahrscheinlich futsch.
    Hoffentlich heute wenigstens mit Mannes!
  • Wenn noch Karlsson sich verletzt, dann gute Nacht. In Fall Playdowns ( was eigentlich für jeden Realisten schon klar ist), wenn es um alles geht, kann mir vorstellen, das die ihn absichtlich aus der Gefecht nehmen. So dünn qualitativ hinten besetzt, sehe ich keine Mannschaft. Und sorry, wer soll hinten noch steigern.
    In Playdowns spielen meiste ähnlich wie Freiburg Mann gegen Mann. Zwei spiele gegen Freiburg- 1 Tor. In der Länderspielpause muß was passieren,sonst sehe ich schwarz.
  • Merlin schrieb:

    Freudenberg hatte mit seinen Posts oftmals einfach nur Recht, aber diese Meinung ist nicht erwünscht und nicht erlaubt.
    @'Merlin
    Der Post von Christobal war unnötig. Aber Freudenberg hat seinen Rückzug vor diesem Post verkündet, ohne "fremdes Zutun" nachdem er sich mit seiner Unterstellung der Fake-News aus meiner Sicht doch etwas vergaloppiert hat. Warum er die Verletzungsdauer von Martin Heider zu einem verbalen Rundumschlag nutzt kann ich nicht nachvollziehen. Er mag mit seinen Posts im einen oder anderen Fall recht gehabt haben, in diesem Fall aus meiner Sicht aber nicht. Man hat auf den Ausfall von Heider mit der Verpflichtung von Rukajärvi sofort reagiert, hat aber nicht wöchentlich eine aktuelle Meldung zum Heilungsprozeß von Heider veröffentlicht. Das man das nicht getan hat kann aber doch kein Grund zu solchen Unterstellungen sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Das Orakel ()

  • Die Berichterstattung zu Heider war doch völlig i.O.. Ein jeder interessierte Fan konnte es aus den Pressemitteilungen lesen, dass der Spieler länger ausfällt, als die ursprünglichen 4 Wochen.
    Kann es sein, dass hier (mal wieder) ein paar User einfach überempfindlich reagieren.
    Diese Aufgeregtheit ist lächerlich.

    Zum Thema Freudenberg:

    Wer austeilt muss auch einstecken können. Fertig! Andere Meinungen sind hier erlaubt und auch gewünscht!

    Äh und jetzt, wo war noch mal das Problem???
  • Komi schrieb:

    Wenn noch Karlsson sich verletzt, dann gute Nacht. In Fall Playdowns ( was eigentlich für jeden Realisten schon klar ist), wenn es um alles geht, kann mir vorstellen, das die ihn absichtlich aus der Gefecht nehmen. So dünn qualitativ hinten besetzt, sehe ich keine Mannschaft. Und sorry, wer soll hinten noch steigern.
    In Playdowns spielen meiste ähnlich wie Freiburg Mann gegen Mann. Zwei spiele gegen Freiburg- 1 Tor. In der Länderspielpause muß was passieren,sonst sehe ich schwarz.
    Naja, ich denke kaum ein Verein aus dem unteren Tabellendrittel kann den Ausfall ihres Topspielers einfach so kompensieren. Wäre ähnlich wie wenn bei Kaufbeuren z.b. Blomquist ausfällt, und die geben mehr Geld für die Mannschaft aus. Auf diesen Positionen brauchen wir einfach auch Glück, ähnlich wie wir bei uns auf den deutschen Postionen Glück brauchen. Wenn es da nicht läuft sind wir, so hart wie es klingt, nicht wirklich konkurrenzfähig. Und wenn man sieht, was andere Nachverpflichten und was bei uns kommt, das zeigt, das wir selbst in den unteren Tabellenregionen nicht unbedingt mit gleichen Mitteln kämpfen. Bei Landshut kommt ein Hayes und angeblich noch ein Wehrs (zu den vorhandenen Pompei und Czarnik). Bei uns wird auf die 4te Kontiposition erst verzichtet (sicher auch, um Geld zu sparen), und dann bekommen wir einen Rukajärvi und einen Melanson, die auch ein gewisses Risiko bringen (anders gesagt, keine Spieler der Kategorie Karlsson sind). Aus den genannten Gründen sieht man eigentlich, wie schwer es ist, um Platz 10 mitzuspielen bzw diesen zu erreichen.
  • Problem besteht nicht konkret zu der jetzigen Diskussion bzgl. Heider.

    Das Problem besteht schlichtweg in diesen immer wiederkehrenden Posts einer bestimmten Person, die jegliche sachliche Diskussion hier immer wieder abbrechen und zum Streit kommen lassen, wo eigentlich keiner ist und auch keiner sein muss.

    Und das dieser einen Person mitzuteilen, dass sie nämlich die einzige Person ist, die hier einfach keine unterschiedlichen Meinungen zulassen will - darum gings mir in meinem Post.

    Und: Das ist im Übrigen keine Kurzzeitbeobachtung, sondern in einigen Threads schon länger beobachtbar.

    Und damit Schluß mit diesem Thema von meiner Seite.
  • Rob Flick scheint in Ravensburg keinen Anschlussvertrag zu bekommen, fing an wie die Feuerwehr mit 6 Toren (2 gegen die Tigers) in den ersten beiden Spielen doch danach kam nichts mehr. Auch der hier teilweise geforderte Gibbons hat mit 2 Punkten aus 6 Spielen eine eher durchwachsene Bilanz obwohl er in seinem ersten Spiel gleich ein Tor machte. Man sollte schon ein paar Spiele abwarten bis man einen Spieler so halbwegs beurteilen kann , den eine Schwalbe macht noch keinen Sommer :P
  • Neu

    Bleibt leider nur kaum einer übrig; Dresden und Landshut haben sich die letzten Wochen ebenfalls spürbar verstärkt; und Kaufbeuren hat eh die Qualität, wenn ein paar Verletzte zurückkommen.

    Bei uns wird ein Stürmer mit 0,6 Scorerpunkten/Spiel aus der ECHL geholt und soll der Heilsbringer sein.
    Sicher haben wir jetzt eine funktionierende 1. Sturmreihe, was aber vor allem am Abschluss von Gron und den Vorlagen von Rajala liegt.
    In der Verteidigung sehe ich nach wie vor Probleme bei uns, selbst wenn die 2 zurückkommen- da darf nichts passieren mit neuen Verletzungen.

    Wäre schön, wenn man die nächsten Wochen mal einen Nürnberger für uns auflaufen sieht.
    Wäre Saison-Premiere, und der November ist schon halb rum!
  • Neu

    PJ-EHC schrieb:

    Bleibt leider nur kaum einer übrig; Dresden und Landshut haben sich die letzten Wochen ebenfalls spürbar verstärkt; und Kaufbeuren hat eh die Qualität, wenn ein paar Verletzte zurückkommen.
    Daran sieht man, wie schwer es für eine Mannschaft wie Bayreuth ist, die Liga zu halten. Daran sollten manche vielleicht öfter denken, wenn sie hier nach schlechten Spielen auf die Mannschaft verbal eintreten. Auch wenn sich die Gegner scheinbar verstärken, denke ich nicht, dass wir keine Chance haben. Ein Melanson ist vielleicht nicht das Kaliber eines Hayes in Landshut, eines Wahl in Crimmitschau oder eines Pohl in Dresden. Das muss er auch nicht, wenn er ins Gefüge passt und dadurch andere Spieler ein Sprung machen. Und als "Neueuropäer" will er sich auch zeigen, anders als z.b. ein 33 Jähriger Pohl. Crimmitschau, Dresden und Landshut haben nachgelegt, in Kaufbeuren kommen Leute zurück. Allerdings kann auch noch eine Mannschaft von oben runterrutschen, Freiburg hatte letztes Jahr ne ähnliche Punktzahl wie dieses Jahr. Das kann auch anderen passieren. Das ist das, was die Liga in meinen Augen so spannend macht, da sie brutal schwer einzuschätzen ist.